preview_weitz

Grabmal für Hans Georg Weitz

stele_weitz
Grabmale Stelen

Grabmal für Hans Georg Weitz

Anröchter Stein, 92 cm | 42 cm | 15 cm

Urnengrabmal für ein Ehepaar, deren gemeinsamer Lebensmittelpunkt, ein alter Gutshof, als Relief aus dem Stein heraus gearbeitet wurde. Zwei kleine Stelen tragen den Abschlusstein mit dem Relief, durch die leichte Schrägstellung und die Lücke zwischen den beiden Stelen wird auch die Symbolik Durchgang / Übergang thematisiert. Die Inschrift ist in Kapitalis-Buchstaben eingehauen.